Die Höhle der Löwen

Die ideale Selbstpräsentation

Gestern in der Sendung "die Höhle der Löwen" hat mich im Hinblick auf die Kommunikation der Auftritt des erst 22 Jahre alten Peter Karacsonyi beeindruckt. Offen, selbstbewusst und charismatisch präsentierte er ein selbstgebautes Skateboard einer Jury erfolgreicher Unternehmer und bat um Unterstützung für sein Vorhaben eine eigene Firma aufzubauen. 

Ich bin mir, wie auch die Jury,  ganz sicher, dass der junge Mann eine großartige Zukunft vor sich hat, denn er hat alles was man für beruflichen Erfolg braucht: Leidenschaft fürs Tun, die Bereitschaft sich anzustrengen und die Fähigkeit andere davon zu begeistern. Das war eine rundum gelungene Selbstpräsentation.


Die Höhle der Löwen
Die Höhle der Löwen

Auftreten vor kritischem Publikum

Alleine vor einer Gruppe zu stehen und zu sprechen ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Ganz besonders wenn es sich um ein kritisches Publikum handelt. Übungen die die Vorstellungskraft und Sprechtechnik verbinden, sind eine ideale Vorbereitung.

"die Höhle der Löwen" - Übung  für eine gelungene Selbstpräsentation

  • Überlegen Sie zunächst einmal für was Sie aktuell stehen. Was ist es, für das Sie gerade wirklich brennen? Fassen Sie Ihre Erkenntnis in einem Satz zusammen. Mein Satz für heute wäre z.B.: "Die Arbeit an der Selbstpräsentation macht unglaublichen Spaß und trägt maßgeblich zum privaten und beruflichen Erfolg bei."
  • Lesen Sie ihren persönlichen Satz mehrmals laut vor. Formulieren Sie ihn so lange um, bis er Ihnen zu 100% gefällt. 
  • Wiederholen Sie das Lesen, bis Sie den Satz auswendig können. 
  • Stellen Sie sich nun frei in den Raum und sagen Sie den Satz laut zu mehreren Möbeln und Gegenständen im Raum. Legen Sie bewusst Leidenschaft und Kraft in ihre Stimme. 
  • Nun stellen Sie sich in Gedanken eine ganz besonders kritische Jury vor, die vor Ihnen sitzt. Nehmen Sie fiktiven Blickkontakt auf und sagen Sie den Satz noch einmal. Mit Nachdruck und im Brustton der Überzeugung, dann lächeln Sie.

PS: Idealerweise lassen Sie ihren Satz bei passender Gelegenheit immer einmal wieder in ein privates oder berufliches Gespräch einfließen. 

Zum Blog 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0