Seelengesang


Was ist Seelengesang?

Beim Seelengesang singen wir Laute und Töne, die spontan in uns entstehen. Der Seelengesang hat keine bestimmte Form und keine festgelegte Melodie. 

Seelengesang ist singen ohne Noten vergleichbar mit tanzen ohne festgelegte Tanzschritte. Wir können Walzer tanzen oder einfach frei tanzen und uns dabei spontan zur Musik bewegen, ohne bestimmte Schritte oder Bewegungen zu machen.  Wir können ein Lied singen, bei dem wir einer vorgegeben Melodie folgen  oder einfach tönen, was uns gerade so in den Sinn kommt. Wenn man keine bestimmte Melodie im Ohr hat, nichts bewusst formt und trotzdem tönt, ist das unser Seelengesang. 

Was bewirkt Seelengesang?

Seelengesang kann uns befreien und heilen. Er kann uns spontan zum Lachen oder zum Weinen bringen. Auf jeden Fall  sind wir immer erstaunt über das, was da in uns steckt und plötzlich aus uns herauskommt. Die Stimme bekommt mehr Kraft und wird variantenreicher/ ausdrucksvoller. 

Welche Voraussetzungen brauche ich für den Seelengesang?

Für den Seelengesang braucht man keinerlei Stimmerfahrung und kein musikalisches Talent. Die einzige Voraussetzung ist, dass wir offen sind zu erfahren, was in uns steckt und die Bereitschaft haben uns selbst zuzuhören.

Inhalte Workshop Seelengesang

  • Stimm- und Lockerungsübungen 
  • Gemeinsames Tönen
  • Wahrnehmung und Entdeckung des eigenen Seelengesangs
  • Reflektionsrunde  

Wie melde ich mich zum Seelengesang an?

Anmeldung

telefonisch unter: 0711 99710000 oder

per Mail ariane.willikonsky@foninstitut.de

 

Nächste Termine

Donnerstag, den 8.12.16 von 19 - 20 Uhr in Stuttgart Bad Cannstatt, Marktplatz 3

Freitag, den 16.12.16 um 18 - 19 Uhr, Alte Schule  Bolsterlang (Allgäu), Hörnerstraße 4

 

Kosten: 15 Euro pro Stunde (max. 6 TN)